parallax background

Konfliktcoaching & Mediation

"Wer nicht auf der Strecke bleiben will, muss ab und zu vom Wege abweichen."

-unbekannt-

Konfliktcoaching & Mediation


Konfliktfähkeit stärken, Konflikte lösen.


Stärkung der Konfliktfähigkeit ist ein zentraler Punkt. Dazu gebe ich fundierten Input zu Konfliktstilen und wir ermitteln Ihren eigenen. Das ist aber nur ein Aspekt. Viel wichtiger ist, dass im Konfliktcoaching Zeit und Raum für die Arbeit an Ihrer eigenen Konfliktsituation, das Erforschen der -oftmals unbewussten- inneren Überzeugungen und zum praktischen Üben geschaffen wird. Sie erhalten ein interaktives Konfliktcoaching, in dem Sie den professionellen Umgang mit Konflikten nachhaltig in Ihrem Verhaltensrepertoire verankern. Erkennen und verändern Sie eigene, hinderliche Konfliktmuster. Praxisnahes Üben trägt dazu bei, dass Sie künftige Streitigkeiten frühzeitig erkennen können und mit guten Erfolgsaussichten angehen werden.




Sollten Sie aufrgund der Konflktdynamik eine Mediation statt einem Konfliktcoaching benötigen, stehe ich Ihnen als Mediator zur Verfügung. Als Mediator sorge ich für einen strukturierten Ablauf, der sich an den 6 Phasen der Mediation ausrichtet.

1Auftrag klären, Angebot machen

In einem Vorgespräch wird abgeklärt, ob Mediation ein geeigneter Weg für die Regelung des Konflikts ist. Die organisatorischen Rahmenbedingungen, die einer konstruktiven Konfliktbearbeitung dienlich sind, werden festgelegt. Sie erhalten darauf aufbauend ein Angebot zu Kosten, Vorgehen und Beteiligten. Auch welche Teile online durchgeführt werden können. Nun sind Sie dran, eine Entscheidung zu treffen.

2Gesprächsrahmen festlegen, Steitthemen sammeln

Beim ersten Zusammentreffen (vor Ort oder online) werden die Voraussetzungen geschaffen, die jedem Beteiligten ermöglichen, sich vertrauensvoll auf die Methode einzulassen und die Streitthemen gesammelt und priorisiert.

3Konfikt darstellen, Unterschieden Raum geben

Alle Beteiligten schildern ihre Sichtweise. Dabei geht es um Aussprechen, Zuhören, ohne bereits in die Klärung einzusteigen. Die unterschiedlichen Sichtweisen haben Platz, ausgesprochen und gehört zu werden. Dies ermöglicht einen Überblick zur Situation.

4Konflikt bearbeiten

Im Zentrum steht das gegenseitige Verstehen der unterschiedlichen Interessen und Bedürfnisse. Der Konflikt wird beleuchtet und entwirrt. Eine Klärung auf der Sach- und Beziehungsebene findet statt.

5Lösung finden, Vereinbarung treffen

Lösungsoptionen werden entwickelt und auf ihre Tauglichkeit hin überprüft. Eine Vereinbarung zwischen den Parteien wird getroffen.

6Abschluss und Umsetzung

In einem Abschlußgespräch wird der aktuelle Stand und die Umsetzung der Vereinbarung besprochen. Verbindlichkeit und Nachhaltigkeit der Vereinbarung wird sichergestellt.




Konfliktdynamik unterbrechen,
Lösungen finden.

Holen Sie sich UNTERSTÜTZUNG!

Nehmen Sie für ein unverbindliches Erstgespräch Kontakt auf.